Twitter Facebook Instagram Youtube Xing RSS Snapchat LinkedIn
inform ukh

Glossar

Zahnrettungsbox

Nach einen Zahnunfall erhalten in Hessen alle allgemeinbildenden Schulen sowie Schwimmbäder und Jugendfeuerwehren eine neue kostenfreie Zahnrettungsbox.
Beschreibung

SOS Zahnbox (Stand 24.05.13)

Bei einem ausgeschlagenen Zahn müssen die empfindlichen Zellen auf der Wurzelhaut erhalten bleiben. Bei einer falschen Lagerung sterben diese wichtigen Zellen innerhalb kürzester Zeit ab. In der Zahnrettungsbox befindet sich eine spezielle Zellnährlösung, die den Erhalt dieser Zellen bis zu 48 Stunden gewährleistet. Auch Zahnbruchstücke können dort eingelagert werden.

Zahnrettungsboxen haben nur ab dem Tag der Produktion eine Haltbarkeit von drei Jahren. Die Lagerungstemperatur liegt bei mind. 4C und max. 25C.

Nach einen Zahnunfall erhalten in Hessen alle allgemeinbildenden Schulen sowie Schwimmbäder und Jugendfeuerwehren eine neue kostenfreie Zahnrettungsbox.

Wichtig dabei ist, dass die Anforderung der Box schriftlich erfolgt, über das Kontaktformular (http://www.zahnrettungskonzept.info/de/zahnrettungsbox-anfordern.html), sowie der ausgefüllte Rücklaufbogen.