Twitter Facebook Instagram Youtube Xing RSS Snapchat LinkedIn
inform ukh
Datum: Kategorie(n): Sicherheit · Gesundheit · Präventionskampagnen · Drucken

Ablenkung im Straßenverkehr kann tödlich sein

Egal, wie wir im Straßenverkehr unterwegs sind: Wir alle benötigen volle Aufmerksamkeit, damit wir selbst und alle anderen sicher ankommen. Mit der diesjährigen Schwerpunktaktion „Wo bist du gerade?“ zur Verkehrssicherheit der Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und des Deutschen Verkehrssicherheitsrats werden Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer über die wichtigsten Ablenkungsrisiken und die wirkungsvollsten Sicherheitsmaßnahmen informiert.

In Zeiten maximaler Mobilitätsanforderungen in Beruf, Schule, Ausbildung oder Freizeit ist ein hohes Maß an Verkehrssicherheit besonders wichtig. Denn in Deutschland ereignen sich jährlich über 300.000 Verkehrsunfälle mit Personenschäden.

Fahrunfälle mit vielfältigen Ursachen

Etwa jeder sechste Verkehrsunfall ist ein sogenannter Alleinunfall, bei dem nur ein Fahrzeug beteiligt ist. Diese Unfälle passieren z. B. durch fehlende Aufmerksamkeit, Ablenkung oder Kontrollverlust über das Fahrzeug, ohne dass andere konkret dazu beigetragen haben – mit zum Teil gravierenden Folgen: Etwa 65.000 Alleinunfälle sind Unfälle mit Personenschäden, davon 18.000 mit schweren und 1.100 sogar mit tödlichen Verletzungsfolgen.

Doch wie kommt es zu solchen Unfällen? Wie sind sie zu vermeiden? Die Ursachen sind vielfältig: Ablenkung, psychische Belastung und Beanspruchung, Selbstüberschätzung oder einfach nur Unerfahrenheit im Umfang mit dem Fahrzeug oder einer komplexeren Verkehrssituation.

Sensibilisierung zu risikoärmerem Verhalten

Zu den wichtigsten Unfallursachen informiert die diesjährige Schwerpunktaktion alle Verkehrsteilnehmer und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf. Was versteht man denn genau unter Ablenkung und wodurch entsteht sie überhaupt? Welche ist denn die richtige Strategie gegen die Hauptursachen von Alleinunfällen? Diese und andere wichtige Fragen beantwortet die Schwerpunktaktion 2019. Die Unfallkasse Hessen unterstützt die Aktion und stellt ihren Mitgliedsbetrieben – als begrenztes Kontingent – kostenfrei ein Infound Medienpaket zur Verfügung.

Zentrales Element der Aktion ist eine Broschüre mit Schwerpunktthemen und allen Hintergrundinformationen.

Das Seminarprogramm für Betriebe, Bildungsstätten und Sekundarstufe II ist eine praktische, sofort einsetzbare Lehreinheit. Kurzfilme zum Thema runden das Angebot ab!

Die UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion startete am 15. Juni 2019 mit einem Gewinnspiel und vielen attraktiven Preisen. Hauptpreis ist eine zweiwöchige Yoga-Wellness-Reise für zwei Personen nach Teneriffa (incl. Flug und HP). Einsendeschluss ist der 29. Februar 2020.

Viel Glück!

 

inform-Ausgabe 2/2019

Das Info- und Medienpaket „Wo bist du gerade?“ enthält:

  • ein Aktionsplakat
  • das Seminarprogramm
  • 20 Broschüren
  • 100 Faltblätter mit Gewinnspiel

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung unter: wobistdugerade@ukh.de. Pro Mitgliedsbetrieb und Schule

Erkennen Sie sich vielleicht wieder? Die Ablenkungen im Straßenverkehr sind vielfältig – und manchmal sogar tödlich.

Datum: Kategorie(n): Sicherheit · Gesundheit · Präventionskampagnen · Drucken
Autor/Interviewer: Rainer Knittel, E-Mail: r.knittel@ukh.de