Twitter Facebook Instagram Youtube Xing RSS Snapchat LinkedIn
inform ukh
Datum: Kategorie(n): Kita · Gesundheit · Sicherheit · Psychische Belastungen · Drucken

Gut vorbereitet in den Beruf

Bereits während ihrer Ausbildung müssen pädagogische Fachkräfte umfangreiche Fachkenntnisse und Kompetenzen erwerben, um in der Lebenswelt Kita die vielfältigen und anspruchsvollen Anforderungen erfüllen zu können. Die UKH möchte die Themen Sicherheit und Gesundheit noch stärker in die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern integrieren und bietet ab 2017 ein spezielles Abrufangebot für Abschlussklassen der Fachschulen an. Das Seminar "Jetzt schon wissen, was mich erwartet" behandelt alle dringenden Fragen.

Eine gute Grundausbildung ist für Erzieherinnen und Erzieher wichtiger denn je. Auch wenn eine Akademisierung der Ausbildung immer stärker gefordert und umgesetzt wird, hat der traditionelle Weg über Fachschulen für Sozialwesen weiterhin Bestand. In Hessen kann nach einer abgeschlossenen zweijährigen Berufsausbildung insbesondere zur Sozialassistenz die dreijährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin bzw. zum staatlich anerkannten Erzieher an einer der 38 Fachschulen für Sozialwesen absolviert werden. Für die fachtheoretische Ausbildung sieht der hessische Lehrplan vier Lernbereiche vor. Als Anknüpfungspunkte für den aus Sicht der gesetzlichen Unfallversicherung relevanten Themenkomplex „Sichere und gesunde Kita“ bieten sich vor allem die Unterrichtsinhalte und zu erwerbenden Kompetenzen des Lerngebiets „Ökologie/Umwelt- und Gesundheitspädagogik“ an.

Ziele und Inhalte des Abrufangebots

Ziel der halbtägigen Schulung ist es, die zukünftigen pädagogischen Fachkräfte frühzeitig für die besonderen Belange der Prävention und Gesundheitsförderung zu sensibilisieren. Erzieherinnen und Erzieher in Ausbildung lernen die UKH als Ansprechpartnerin für Sicherheit und Gesundheit kennen und erhalten Basisinformationen zur sicheren Gestaltung von Kindertageseinrichtungen. Sie erfahren, wer für die sichere Organisation einer Kindertageseinrichtung verantwortlich ist und was im Sinne des Arbeits- und Gesundheitsschutzes grundlegend geregelt sein muss. Ebenso werden kindgerechte Materialien und Medien zur Sicherheitserziehung und Bewegungsförderung vorgestellt. Schließlich erhalten die angehenden Fachkräfte auch praktische Hinweise für ihre eigene Gesundheit, um die Phase des Berufseinstiegs gut zu meistern und auf lange Sicht gesund im gewählten Beruf arbeiten zu können.

Kontaktaufnahme und Anmeldung

Das Abrufangebot kann für Abschlussklassen der Fachschulen gebucht werden und wird vor Ort durchgeführt: Rufen Sie das Seminarangebot auf www.ukh.de auf und fragen Sie nach einem Termin. Wir setzen uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung.

 

inform Ausgabe 4/2016

Grundlage für erfolgreiche Prävention und gelungende Gesundheitsförderung sind gut ausgebildete pädagogische Fachkräfte. (Foto Unfallkasse Hessen/Winfried Eberhardt)

Datum: Kategorie(n): Kita · Gesundheit · Sicherheit · Psychische Belastungen · Drucken
Autor/Interviewer: Kristina Schumann (069 29972-226), E-Mail: k.schumann@ukh.de