Twitter Facebook Instagram Youtube Xing RSS Snapchat LinkedIn
inform ukh
Datum: Kategorie(n): Sicherheit · Schule · Gesundheit · Bewegung & Sport · Drucken

Online-Spezial: Die Beruflichen Schulen Groß-Gerau gewinnen Wettbewerb „Schulradeln in Hessen“

Die Beruflichen Schulen Groß-Gerau (BSGG) nahmen bereits zum vierten Mal am Schulradel-Wettbewerb sehr erfolgreich teil. Als Schule mit den radelaktivsten Teilnehmern landeten sie auf dem ersten Platz! Der Wettbewerb fand von Mai bis September 2018 statt. Insgesamt nahmen 127 weiterführende Schulen in Hessen und Mainz teil und erradelten über 1.200.000 km.

Die Schule

Die BSGG umfasst rund 2.700 Schülerinnen und Schüler, 126 Klassen, 127 Lehrkräfte und neben der dualen Berufsausbildung noch weitere sechs verschiedene Schulformen. Seit Beginn des Schuljahres 2009/2010 gibt es an unserer Schule die Arbeitsgruppe „Schule & Gesundheit“. Wir folgen der Leitidee:

„Gute Gesundheit unterstützt erfolgreiches Lernen. Erfolgreiches Lernen unterstützt die Gesundheit. Erziehung und Gesundheit sind untrennbar.“

Desmond O`Byrne (Leiter der Abteilung für Gesundheitsförderung, WHO/Genf)

Unser Ziel ist die Gesundheit von Schüler*innen sowie Lehrerinnen und Lehrern gezielt, wirkungsvoll und nachhaltig zu fördern, was nach Desmond O`Byrne wiederum der Schulqualität dient.

Unsere Themenschwerpunkte:

  • Bewegung und Wahrnehmung
  • Ernährung und Verbraucherbildung
  • Sucht- und Gewaltprävention
  • Verkehrserziehung/Mobilitätstraining
  • Umwelterziehung/ökologische Bildung

In dieses Konzept passt die Teilnahme am Radelwettbewerb natürlich sehr gut.

Der Wettbewerb

Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler fürs Radfahren fit zu machen und die Mobilität zu fördern. Der Wettbewerb umfasst drei Wochen, in denen die Teilnehmenden der hessischen Schulen die öffentlichen Verkehrsmittel oder gar das Auto gegen das Fahrrad tauschen. Das Ziel besteht darin, möglichst viele Fahrradkilometer zu sammeln. Preise gibt es in drei Kategorien: Die meisten Fahrradkilometer pro Teilnehmer*in, die meisten Fahrradkilometer insgesamt und/oder das größte Team.

Neben Teamchef Christoph Krekel traten die Kolleginnen und Kollegen, Frau Koch und die Herren Lischka, Trautmann, Landsiedel, Bartsch und Meinhold sowie Herr Hammann von den Hausmeistern der BSGG in die Pedalen. „Wir nehmen seit vier Jahren am Stadtradeln teil“, so Krekel, „sind auch privat überzeugte Radfahrer.“ Ein Zeichen setzen wollten sie, zeigen, dass es gar nicht so schwer ist, Fitness und Umweltbewusstsein in Einklang zu bringen und damit auch Vorbilder für ihre Schülerinnen und Schüler sein. Fahrräder statt Verbrennungsmotoren zur Fortbewegung dienen nicht nur der Förderung der persönlichen Fitness, sondern man leistet auch einen positiven Beitrag zum Erhalt einer lebenswerten Umwelt – denn ein Fünftel der Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen, laut Informationen des Umweltbundesamts (2016), durch den Kraftfahrzeugverkehr.

Auch im vierten Jahr ihrer Teilnahme am erstmals sogar landesweiten Wettbewerb „Schulradeln in Hessen“ fuhren die Beruflichen Schulen Groß-Gerau vorne mit, diesmal sogar ganz vorne: Denn nach einer Zweitplatzierung in 2017 mit einem Schnitt von 623,5 km pro Team-Mitglied kletterten sie 2018, mit durchschnittlich 963 km, ganz oben aufs Podest.

Am 29. November 2018 fand die Preisverleihung im Landeshaus in Wiesbaden statt. Wirtschafts- und Verkehrsstaatssekretär, Mathias Samson, zeichnete die Siegerteams aus und übergab ihnen neben einer Urkunde und einem Pokal auch einen Scheck zur Unterstützung weiterer Fahrradprojekte an der Schule.

Die schuleigene „Fahrradwerkstatt“

Aufmerksamkeit verdient in diesem Zusammenhang auch das schuleigene Projekt „Fahrradwerkstatt“: Lehrkräfte können unter kollegialer Anleitung ihre Fahrräder kostenlos in Stand setzen, reparieren oder auch Teile recyceln – ein Gewinn für alle, sowohl ökonomisch als auch ökologisch. Und wer (noch) kein eigenes Fahrrad besitzt, dem stellen die Beruflichen Schulen eines von zwei seit letztem Schuljahr angeschafften Dienstfahrrädern zur Verfügung.

Ein Lehrerteam der Beruflichen Schulen Groß-Gerau um Michael Meinhold, Holger Lischka, Christoph Krekel (Liegerad), Roger Hammann, Claudia Koch und Tobias Robke (von links) hat bei der jüngsten Ausgabe des Stadtradelns mitgemacht – und gewonnen. Foto: Vollformat/Alexander Heimann

Schüler in der Fahrradwerkstatt der Beruflichen Schulen Groß-Gerau reparieren Ihre Fahrräder. Foto: BSGG/C. Krekel

Schüler in der Fahrradwerkstatt der Beruflichen Schulen Groß-Gerau reparieren Ihre Fahrräder. Foto: BSGG/C. Krekel

Verkehrsstaatssekretär Mathias Samson ehrt bei der Preisverleihung zum Schulradeln 2018 in Wiesbaden das Team der BSGG. Foto: BSGG/C. Krekel

Datum: Kategorie(n): Sicherheit · Schule · Gesundheit · Bewegung & Sport · Drucken
Autor/Interviewer: Christoph Krekel, Teamchef,