Twitter Facebook Instagram Youtube Xing RSS Snapchat LinkedIn
inform ukh
Datum: Drucken

UKH Seminare 2019

Ab 1. Oktober 2018 veröffentlichen wir auf unserer Website die Seminare für 2019. Die Seminarangebote der Unfallkasse Hessen können Sie sich nach den Tätigkeitsbereichen „Feuerwehr“, „Kita“, „Schule“ und „Weitere Betriebe“ anzeigen lassen und sich bequem online anmelden.

Damit Sie entsprechend Ihrem Einsatzbereich das passende Seminar finden, sind unsere Qualifizierungsangebote betriebsspezifisch geordnet (Feuerwehr, Kita, Schule, Weitere Betriebe). Alle Informationen, die Sie für Ihre Anmeldung und Ihren Seminarbesuch benötigen, finden Sie unter Organisatorische Hinweise. Infos zu den Angeboten und zum Anmeldeverfahren haben wir unter Häufig gestellte Fragen zusammengestellt.

Die Seminare

Sind Sie bei einem Betrieb des Landes oder im kommunalen Bereich beschäftigt, finden Sie auf Anhieb alle Seminarangebote unter Weitere Betriebe. Für Beschäftigte in Kindertagesstätten sowie an allgemein und berufsbildenden Schulen haben wir die für Sie relevanten Seminarangebote unter Kita bzw. Schule aufgelistet. Bei uns versicherte Feuerwehrangehörige werden unter dem Stichwort Feuerwehr fündig.

Innerhalb der Veranstaltungskategorie Weitere Betriebe finden Sie Grundlagenund Fachseminare sowie betriebsübergreifende Angebote. Letztere sind wie folgt strukturiert:

  • Arbeitspsychologie/ Gesundheitsmanagement
  • Biologische, chemische und physikalische Einwirkungen
  • UKH Zertifikat für Führungskräfte
  • Sonstige

Grundlagenseminare

Diese geben einen ersten Einblick in die Organisation von Sicherheit und Gesundheit im Betrieb. In diesem Seminartyp schulen wir vor allem neu bestellte Sicherheitsbeauftragte unterstützen Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Vorgesetzte bei der Unfallverhütung und beim Gesundheitsschutz.
[mehr +]
Sicherheitsbeauftragte
. Teilweise bauen die Fachseminare auf den Grundlagenseminaren auf.

Fachseminare

Unser Seminarangebot ist nach fachlichen Aspekten gegliedert. Hier werden Gefährdungen und Belastungen einer bestimmten Betriebsart geschult und zielgerichtete Lösungsvorschläge zur Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit vermittelt und gemeinsam erarbeitet.

Für den kommunalen Bereich finden Sie alle Angebote in den Kategorien Abwasser und Trinkwasser, Freiwillige Feuerwehr, Forst und Gartenbau, kommunale Bauhöfe und Kindertagesstätten sowie unter betriebsübergreifende Themen/sonstige Betriebe.

UKH Zertifikate

Inzwischen bieten wir drei verschiedene Zertifikatslehrgänge an, die einzelnen Module bauen aufeinander auf. Sobald alle dazugehörigen Seminare besucht wurden, erhalten Sie auf Wunsch das jeweilige Zertifikat.

Ein Zertifikat, das insgesamt vier Module umfasst, bieten wir speziell für Führungskräfte an. Infos dazu sind unter betriebsübergreifende Themen aufgelistet.

Das UKH Zertifikat für Arbeitsschutzkoordinator*innen umfasst ebenfalls vier Module, die innerhalb von drei Jahren absolviert werden müssen.

Neu ist der Zertifikatslehrgang zur Fachkraft für kommunales Gesundheitsmanagement, der aus drei Modulen besteht (s. auch Seite 19). Nach erfolgreichem Abschluss aller Module besteht die Möglichkeit, auf eigene Kosten zusätzlich eine Prüfung beim Bundesverband Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM) e.V. abzulegen, um die Qualifikation einer Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement zu erlangen.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme an unseren Seminaren, um so zur Verbesserung der Sicherheit und Gesundheit Ihrer Beschäftigten beizutragen.

Das erste Modul findet bereits vom 14. bis 15. November 2018 statt.

 

inform Ausgabe 3/2018

Module des UKH Zertifikats für Arbeitsschutzkoordinator*innen

  • BASISQUALIFIZIERUNG 1: Grundlagenseminar zu Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • BASISQUALIFIZIERUNG 2: Arbeitsschutzorganisation und Pflichtenübertragung
  • AUFBAUMODUL 1: Einführung in die Gefährdungsbeurteilung für Führungskräfte
  • AUFBAUMODUL 2: Gesundheit im Betrieb

Module des UKH Zertifikats für Führungskräfte

  • Kommunikation und Gesprächsführung für Führungskräfte
  • Konfliktmanagement als Führungsaufgabe
  • Persönliche Stressbewältigung, gesundheitsgerechte Führung beginnt bei mir selbst
  • Psychische Belastung und gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung
Datum: Drucken
Autor/Interviewer: Pia Ungerer, E-Mail: p.ungerer@ukh.de